weather-image
20°

Wieso heißt die Lachmöwe Lachmöwe?

0.0
0.0
Lachmöwen
Bildtext einblenden
Lachmöwen machen es sich an einem See gemütlich. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB Foto: dpa

Achtung, Platz da! Eine junge Lachmöwe will es sich bei ihren Artgenossen auf einem Geländer am Wannsee bequem machen. Aber wieso Lachmöwe? Was ist das denn für ein Name?


Es gibt es zwei Erklärungen, wo der herkommen könnte, sagt ein Experte. Die lateinische Bezeichnung für den Vogel ist »larus ridibundus«. Das bedeutet wörtlich übersetzt tatsächlich »lachende Möwe«. Der Ruf der Lachmöwe klingt allerdings nicht so, als ob ein Mensch lachen würde. Dagegen komme der Gesang von Großmöwen Gelächter schon viel näher, sagt der Experte. Die lebten allerdings nicht an Seen, sondern am Meer.

Anzeige

Deshalb vermuten Forscher auch, dass der Name Lachmöwe sich von dem Wort »Lache« ableitet. »Lache ist nämlich ein altes Wort für See«, sagt der Experte. Der Name Lachmöwe weise daher lediglich darauf hin, dass Lachmöwen an Seen leben.