weather-image

Wiener »Tatort« vor der Fußball-Nationalmannschaft

0.0
0.0
Tatort: Die Amme
Bildtext einblenden
Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) ermitteln. Foto: Petro Domenigg/ARD Degeto/dpa Foto: dpa

Da konnte selbst König Fußball nichts ausrichten: Die TV-Zuschauer blieben am Sonntagabend in der Mehrheit ihrem »Tatort« treu.


Berlin (dpa) - Der »Tatort-Krimi aus Wien hat sich am Sonntagabend gegen das Fußballspiel Deutschland-Rumänien durchgesetzt. Die Episode »Die Amme« mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser verfolgten ab 20.15 Uhr im Ersten 8,64 Millionen Zuschauer (24,5 Prozent).

Anzeige

Der 1:0-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Rumänien auf RTL konnte aber gut dagegenhalten. 6,40 Millionen sahen auf RTL die Live-Übertragung aus Bukarest (19,5 Prozent).

Die Romanze »Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis unseres Vaters« mit Lena Meckel und Frederik Götz schauten im Zweiten 4,78 Millionen (13,6 Prozent). Mit dem Fantasyfilm »Harry Potter und der Gefangene von Askaban« auf Sat.1 verbrachten 1,66 Millionen (5,2 Prozent) den Abend.

Für die Vox-Kochshow »Kitchen Impossible« konnten sich 1,52 Millionen (5,3 Prozent) erwärmen. ProSieben hatte die Liebeskomödie »Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich« mit Charlize Theron und Seth Rogen im Programm - das holten sich 1,50 Millionen (4,6 Prozent) ins Haus. Die Kabel-eins-Rankingshow »Deutschlands größte Geheimnisse« guckten 1,19 Millionen (3,5 Prozent).

RTLzwei strahlte die US-Komödie »Der Zoowärter« mit Kevin James aus, dafür entschieden sich 820 000 Menschen (2,4 Prozent). Beim Krimi »Ein starkes Team: Eine Tote zu viel« auf ZDFneo saßen 670 000 Leute (1,9 Prozent) vor den Bildschirmen.

© dpa-infocom, dpa:210329-99-13208/2

Einstellungen