weather-image

Wieder umstrittener Schiri bei Mexiko-Sieg

0.0
0.0

Rio de Janeiro (dpa) - Zweites WM-Spiel, zweite krasse Fehlentscheidung eines Schiedsrichters: Beim 1:0 Mexikos gegen Kamerun blieb der Patzer im Gegensatz zum Eröffnungsspiel aber ohne Folgen. Der Referee hatte in der ersten Halbzeit einen regulären Treffer von Giovani dos Santos wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannt. Währenddessen geht bei der deutschen Mannschaft die Vorbereitung auf das Spiel gegen Portugal weiter. Auch ein Wolkenbruch konnte die Spiel-Simulation nicht stoppen. Trainer Löw ließ sein Team sogar länger als 90 Minuten schwitzen.

Anzeige