weather-image
18°

Wieder gewaltsame Proteste im Flaggen-Streit von Belfast

Belfast (dpa) - Im nordirischen Belfast ist es in der vierten Nacht in Folge zu Krawallen gekommen. Pro-britische Unionisten bewarfen Polizisten mit Absperrgittern, Steinen, Feuerwerkskörpern und Flaschen. Das berichtete die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf Polizeiangaben. Auch ein Auto sei in Brand gesteckt worden. Die Proteste richten sich gegen eine Entscheidung des Stadtverwaltung von Belfast, die britische Flagge nur noch an wenigen Tagen im Jahr auf öffentlichen Gebäuden wehen zu lassen.

Anzeige