weather-image
13°

Wie sich die Flughafen-Feuerwehr vorbereitet

0.0
0.0
Feuerwehr
Bildtext einblenden
Der Flughafen Frankfurt hat eine neue Feuerwache. Foto: Arne Dedert/dpa Foto: dpa

Drei Rutschen und große Sessel zum Filme gucken: Das klingt wie eine Mischung aus Spielplatz und Kino. Doch die Sessel und Rutschen gehören zur neuen Feuerwache des Frankfurter Flughafens. In den Sesseln können die Feuerwehrleute die Zeit bis zum Einsatz ausruhen. Doch wenn es brennt, muss es schnell gehen.


»Stiefel an und Hose hochziehen, Jacke drüber, Helm auf - in 30 Sekunden muss man einsatzfähig sein«, erklärt die Flughafen-Mitarbeiterin Annette Rückert. In kürzester Zeit müssen die Feuerwehrleute dann über Rutschen und Stangen von den Ruheräumen in eines der 18 Löschfahrzeuge gelangen.

Anzeige

Damit das im Ernstfall klappt, üben die Helfer immer wieder. Die Feuerwehrleute trainieren zum Beispiel in einem 23 Meter hohen Turm, Menschen aus brennenden und verrauchten Gebäuden zu retten. Damit sie dafür fit bleiben, können die Feuerwehrleute in einem speziellen Hindernis-Parcours (gesprochen: hindernisparkur) Sport machen.

Einstellungen