weather-image
16°

Westen beharrt auf Sanktionsdrohung gegen Syrien

New York (dpa) - Die westlichen Länder im Sicherheitsrat wollen die UN-Mission in Syrien nur verlängern, wenn die Beobachter zugleich mit Sanktionsdrohungen gegen das Regime in Damaskus unterstützt werden. Vermutlich wird der Rat morgen über die Zukunft der Unsmis genannten Mission entscheiden, deren Mandat am Freitag ausläuft. Russland will das Mandat nur verlängern. Verschiedene Diplomaten betonten noch einmal, dass ausschließlich wirtschaftliche Sanktionen diskutiert würden.

Anzeige