weather-image
29°

Wer bringt «Die Eiskönigin» zum Schmelzen?

Berlin (dpa) - «Die Eiskönigin» entführt Kinobesucher in frostige Gefilde. Prinzessin Elsa hat magische Kräfte, mit denen sie alles in Eis und Schnee verwandeln kann. Ihre Fähigkeiten geraten aber außer Kontrolle.

«Die Eiskönigin - Völlig unverfroren»
Anna und ihre Freunde in «Die Eiskönigin - Völlig unverfroren». Foto: Disney Foto: dpa

Am Tag ihrer Krönung zur Königin überzieht Elsa ihr Reich mit ewigem Winter. Verzweifelt flieht sie in die Berge, damit sie keinen Schaden mehr anrichten kann. Einzig ihre Schwester Anna glaubt fest an das Gute in ihr. Verzweifelt sucht sie nach Wegen, wie sie den Dauerfrost zum Schmelzen bringen kann, der allmählich auch das Herz der Königin erstarren lässt. Mutig macht sich Anna auf eine gefährliche Reise in die Berge. Mit dabei sind ihre Freunde, allen voran der freche Schneemann Olaf.

Anzeige

Neben viel Spannung und lustigen Szenen in 3-D gibt es in diesem Disney-Weihnachtsfilm auch viele Gesangseinlagen. Das Titellied «Let it Go» wird in der englischen Originalversion von Demi Lovato gesungen.

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren, USA 2013, 101 Min., FSK ab 0, von Chris Buck, mit den Stimmen von Hape Kerkeling, Willemijn Verkaik und Pia Allgaier.

Filmseite