weather-image
28°

Weniger Polizei: Fan-Experte begrüßt Vorstoß aus Nordrhein-Westfalen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Koordinationsstelle der Fanprojekte sieht den NRW-Vorstoß zur Reduzierung von Polizeikräften im Fußball sehr positiv. Er habe immer gefordert, dass mehr Verantwortung auf die Fanszene übergehe, sagte KOS-Leiter Michael Gabriel. Er sei sich sicher, dass die Fans dieser Verantwortung gerecht werden. Eine zurückhaltende, auf Kommunikation ausgerichtete Polizeistrategie sei genau der richtige Weg, meinte Gabriel weiter. Das sei auch wissenschaftlich gestützt.

Anzeige