weather-image
28°

Weltweit Protest gegen Israels Siedlungspläne

Jerusalem (dpa) - Israel bekommt wegen neuer Siedlungspläne Druck aus Europa und den USA: Die israelischen Botschafter in mehreren Hauptstädten - darunter London und Paris - wurden aus Protest einbestellt. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisierte Israels Baupläne ungewöhnlich scharf. Deutschland verzichtete jedoch darauf, den israelischen Botschafter einzubestellen. Die USA riefen die Regierung in Jerusalem zur Zurückhaltung auf. Der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, sagte, Washington lehne einseitige Schritte ab.

Anzeige