weather-image
18°

Weltfußballer Ronaldo droht nach Tätlichkeit Sperre

Bilbao (dpa) - Weltfußballer Cristiano Ronaldo droht Real Madrid nach seinem Platzverweis in der spanischen Primera Division einige Spiele zu fehlen. Der Portugiese war beim 1:1 bei Athletic Bilbao mit Carlos Gurpegi aneinandergeraten und hatte seinem Gegenspieler ins Gesicht gegriffen.

Streit
Cristiano Ronaldo (M) ist Mittelpunkt einer Auseinandersetzung mit Spielern von Athletic Bilbao. Foto: Alfredo Aldai Foto: dpa

Der Schiedsrichter wertete die Aktion als Tätlichkeit und zeigte dem Torjäger die Rote Karte. Spanische Medien rechnen mit einer Sperre von bis zu drei Spielen für Ronaldo - für das Stadtderby gegen Liga-Spitzenreiter Atletico Madrid am 1. März wäre der Superstar dann aber wieder spielberechtigt.

Anzeige