weather-image
-2°

»Weihnachtspackerl-Aktion«

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Die Kinder in Rumänien freuten sich über die Weihnachtspackerl. (Foto: privat)

Berchtesgaden – Auch in diesem Jahr fuhren Mitte Dezember Aktive der Arbeiterwohlfahrt (AWO) mit einem randvoll bestückten Transporter ins rumänische Satu Mare, nahe der ungarischen und ukrainischen Grenze.

Anzeige

Neben rund 350 Weihnachtspackerl in Schuhkartongröße, die bei den AWO Ortsvereinen in Bischofswiesen-Berchtesgaden, Fridolfing, Garching bei München, Werdenfelser-Land und aus dem Bayerisch-Schwaben abgegeben werden konnten, nahmen die Aktiven diesmal auch eine Motorsäge für den Hausmeister der Schule in Satmarel, eine Babywanne nebst Buggy für eine junge Familie und weitere nützliche Hilfsgüter mit. Darüber hinaus überreichten die Helfer auch Spendengelder an den örtlichen AWO-Vorsitzenden, Cosmin Rusu.

Die Bescherung der Kinder an der Schule von Satmarel und dem nahe gelegengen Kindergarten war für alle Beteiligten sehr rührend. Durch die Feier mit Gesang und Tanz waren auch die Strapazen der Vorbereitung und der dreitägigen Fahrt schnell vergessen.

In den Weihnachtspackerl befanden sich neben Hygieneartikel auch Kleidungsstücke, Spielsachen und Süßigkeiten für die Kinder. Seit Ende Oktober konnten die Packerl beim 2. Vorsitzenden, Dieter Kühnel, der AWO Bischofswiesen-Berchtesgaden abgegeben werden. Unterstützt wurde diese Aktion von den Kindergärten in Bischofswiesen- Winkl und Insula. fb