weather-image
22°

Wegen 90-Tage-Sperre: Beckenbauer will auf WM verzichten

Berlin (dpa) - Angesichts seiner FIFA-Sperre von 90 Tagen will Franz Beckenbauer auf eine Reise zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Brasilien verzichten. «Ich gehe davon aus, dass ich bei der FIFA nicht mehr willkommen bin», sagte Beckenbauer der «Bild»-Zeitung. Ursprünglich wollte der «Kaiser» vom Halbfinale an bei der WM vor Ort sein. Beckenbauer ist von der FIFA provisorisch für 90 Tage für jegliche Tätigkeit im Fußball gesperrt worden. Der Weltverband begründete dies mit einem mutmaßlichen Verstoß gegen das Ethikreglement.

Anzeige