weather-image

Was noch erlaubt ist und was nicht

0.0
0.0
Restaurant
Bildtext einblenden
Zum Schutz vor dem Coronavirus darf man nicht mehr im Restaurant essen. Speisen abholen geht aber. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa Foto: dpa

Alle sollen möglichst zuhause bleiben. Diese Regel soll verhindern, dass das Coronavirus sich so schnell verbreitet. Was aber genau darf man noch? Und was ist verboten? Hier kommt eine Übersicht.


RAUSGEHEN: Draußen dürfen die Menschen erstmal nur noch alleine oder höchstens zu zweit unterwegs sein. Gruppen können sich nicht treffen. Eine Ausnahme gilt für Familien: Wer zusammen wohnt, darf natürlich auch zusammen etwas unternehmen. 

Anzeige

RESTAURANTS: Gaststätten und Cafés dürfen niemanden mehr an den Tischen bedienen. Erlaubt ist nur noch, dass Gäste ihr Essen mitnehmen. Oder Lieferdienste bringen Essen nach Hause.

LÄDEN: Geschlossen bleiben alle Läden, wo Leute sich nahekommen, wie Friseure und Massagepraxen. Ärztinnen und Ärzte aber können weiter Menschen in ihren Praxen behandeln. Auch Supermärkte und andere wichtige Geschäfte bleiben offen.

ZUHAUSE: Auch in den Wohnungen sollen sich keine Gruppen versammeln. Zudem gilt: Zu Leuten, die nicht in der gleichen Wohnung leben, sollte man immer mindestens 1,5 Meter Abstand halten.

Schreibwaren Miller