weather-image

Warnstreiks bei der Post: Millionen Briefe blieben im Postsack

Bonn (dpa) - Briefträger im Ausstand - Postsäcke bleiben stehen: Viele Kunden der Deutschen Post haben heute vergeblich auf Briefe, Päckchen oder Pakete gewartet. Bundesweit folgten 3400 Zusteller dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi zu Warnstreiks. Deswegen seien 2,4 Millionen Briefe und mehr als 100 000 Pakete nicht zugestellt worden, teilte Verdi in Berlin mit. Schwerpunkte der Arbeitsniederlegungen waren nach Angaben von Verdi städtische Ballungsgebiete im ganzen Bundesgebiet. Die Gewerkschaft kündigte an, die Warnstreiks in den kommenden Tagen fortzusetzen.

Anzeige