weather-image

Wahlkampf endet in der Türkei - Präsidentenwahl am Sonntag

Istanbul (dpa) - Der islamisch-konservative Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geht morgen als klarer Favorit in die erste direkte Präsidentenwahl in der Türkei. Auch am letzten Tag des Wahlkampfes deutete nichts auf eine Trendwende hin. Der 60-Jährige Erdogan kann Umfragen zufolge schon im ersten Wahlgang auf eine absolute Mehrheit hoffen. Rund 53 Millionen Bürger in der Türkei sind zur Wahl aufgerufen. Erstmals durften auch 2,8 Millionen Türken wählen, die im Ausland leben. Davon machten aber nur 8,3 Prozent Gebrauch.

Anzeige