weather-image
11°

Vor Sondierung Unions-Signale an SPD 

Berlin (dpa) - Vor dem Sondierungstreffen am Freitag kommen aus Union und SPD vorsichtige Annäherungs-Signale. CSU-Chef Horst Seehofer sagte, Priorität habe eine Koalition mit der SPD. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt forderte die Sozialdemokraten auf, ihre «staatspolitische Verantwortung» wahrzunehmen und sich für eine Koalition mit CDU und CSU zu öffnen. Aus der SPD hieß es, vor dem Treffen sollten keine «roten Linien» gezogen werden. Die Grünen ihrerseits betonten ungewöhnlich klar ihr Interesse an ernsthaften Gesprächen mit der Union - diese sicherte Seehofer zu.

Anzeige