weather-image
27°

Von Transporter erfasst: Fußgänger stirbt nach Reanimation im Krankenhaus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Rosenheim – Tödliche Verletzungen erlitt am Montag Nachmittag ein Rentner bei einem schweren Unfall im Schwaiger Weg in Rosenheim. Er war bei einem Wendemanöver von einem Kleinlaster mitgerissen worden.

Anzeige

Ein 57-jähriger Mann aus Eiselfing wollte gegen 13.30 Uhr mit seinem VW Transporter im Bereich des Schwaiger Wegs wenden, um wieder auf die Äußere- Münchener-Straße gelangen zu können. Laut Polizeiangaben legte der Fahrer den Rückwärtsgang ein und fuhr los.

Im gleichen Moment lief ein 79-jähriger Fußgänger an der Rückseite des VWs entlang. Beim Rückwärtsfahren erfasste der Transporter-Fahrer den Fußgänger, der beim Aufprall zu Boden geschleudert wurde. Der Senior erlitt dabei schwerste Verletzungen und wurde bewusstlos. Der verständigte Notarzt konnte den Fußgänger noch an der Unfallstelle reanimieren. Das BRK brachte ihn anschließend ins Klinikum Rosenheim. Dort erlag der 79-Jährige wenig später an  seinen Verletzungen.

Zu welcher Zeit des Wendemanövers und wie sich der Fußgänger dem Transporter von hinten näherte, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Rosenheim hat einen Gutachter beauftragt, der die Unfallursache und den genauen Hergang klären soll. Am VW Transporter entstand kein Sachschaden.