weather-image
14°

Von Leiter gefallen und beim Skifahren kollidiert – Zwei Schwerverletzte in Sölden

0.0
0.0
Nachrichten aus Traunstein und dem Berchtesgadener Land
Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL/Symbolbild

Sölden (Tirol) – Zu zwei schweren Unfällen kam es Dienstagmittag in Sölden. Ein Mann fiel von einer Leiter und ein älterer Amerikaner wurde bei einem Skiunfall schwer verletzt.


Arbeiter stürzt von Leiter und wird schwer verletzt

Ein 48-jähriger Arbeiter aus Ungarn war Dienstagmittag um 12 Uhr alleine mit Fensterreinigungsarbeiten an der Außenseite eines Beherbergungsbetriebes in Gurgl beschäftigt.

Anzeige

Er stieg auf eine Leiter, um an die Fenster zu gelangen. Aus unbekannter Ursache rutschte die Leiter unten weg und der Arbeiter stürzte aus einer Höhe von etwa drei Metern auf den Asphalt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte und den ortsansässigen Arzt wurde der Verletzte in die Klinik nach Innsbruck gebracht.

Amerikaner (80) bei Skiunfall schwer verletzt

Eine halbe Stunde später, gegen 12.25 Uhr passierte im Skigebiet von Sölden ein Unfall, bei dem ein 80-jähriger Amerikaner schwer verletzt wurde.

Ein 23-jähriger Deutscher fuhr mit seinem Snowboard auf einer blau markierten Piste talwärts und wollte auf die Kuppe eines Gegenhanges fahren. Zur selben Zeit machte der 80-jährige Skifahrer auf der Kuppe einen langgezogenen Linksschwung. Die beiden Sportler kollidierten miteinander und kamen zu Sturz.

Der 80-jährige Amerikaner erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Der 23-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und begab sich selbstständig zum Arzt.

Pressemeldungen der Polizei Tirol