weather-image

Vier Vorrunden in Chieming

»Jetzt schlägt's dreizehn«: Das ist das Motto der Wieninger-Libella-Hallenturniere an diesem Wochenende. Denn genau dreizehn Turniere stehen diesmal für den heimischen Fußball-Nachwuchs auf dem Spielplan.

Gleich vier Runden – darunter auch der E-Junioren (unser Archivbild) – werden an diesem Wochenende in Chieming ausgespielt. (Foto: Weitz)

Dabei geht es in zehn Wettbewerben der »Ersten« Mannschaften jeweils um den Einzug in weiterführende Runden, in drei Turnieren der »Zweiten« Mannschaften dagegen »nur« um den Tagessieg.

Anzeige

Um diesen wird bei den »Zweiten« ausschließlich in der Halle in Surberg-Surtal gekämpft: Die E-II-Junioren machen am Samstag (9.15 Uhr) den Anfang, es folgen am Samstag (14 Uhr) die D-II-Junioren mit ihrer Gruppe III sowie am Sonntag ab 14 Uhr die F-II-Junioren mit ihrer Gruppe IV, bei der sogar neun Mannschaften im Einsatz sind.

Gleich vier Turniere werden in Chieming ausgetragen. Bei F-Junioren (Vorrunde Gruppe IV/Samstag, 9.45 Uhr), D-Junioren (Gruppe I/Samstag, 14 Uhr) und E-Junioren (Gruppe I/Sonntag, 9 Uhr) geht es jeweils um den Einzug in eine Zwischenrunde, ehe es am Sonntag ab 14 Uhr zum Abschluss um Plätze für die Endrunde der A-Junioren (Sonntag, 19. Januar in Inzell) geht.

Je zwei Runden finden in Saaldorf (Samstag) und Ruhpolding (Sonntag) statt, in Obing und Grabenstätt steht je eine Vorrunde auf dem Programm. who