weather-image
18°

Viele Tote bei Anschlag auf Hochzeitsfeier in Afghanistan

Kundus (dpa) - Im Norden Afghanistans hat ein Selbstmordattentäter bei einem Anschlag auf eine Hochzeitsfeier mindestens 20 Menschen mit in den Tod gerissen. Unter den Toten ist auch der einflussreiche Parlamentsabgeordnete und Milizenchef Ahmed Chan Samangani, teilte ein Polizeisprecher mit. Demnach betrat der Attentäter die Lobby eines Hotels, in dem die Tochter von Samangani gerade heiratete, und zündete seine Sprengstoffweste. Mehr als 40 Personen, unter ihnen viele Hochzeitsgäste, seien verletzt worden. Die sonst relativ friedliche Provinz Samangan gehört zum Einsatzgebiet der Bundeswehr.

Anzeige