weather-image

Videos bearbeiten und schneiden – welches Programm ist das Richtige?

0.0
0.0
Videos bearbeiten und schneiden – welches Programm ist das Richtige?
Bildtext einblenden
Quelle: https://pixabay.com/de/photos/edition-video-bearbeiten-schnitt-1677458/

Gerade jetzt, wo immer mehr Menschen mit den sozialen Netzwerken wie YouTube Geld verdienen, wollen immer mehr auf dieses Boot aufspringen. Doch es genügt eben in den meisten Fällen nicht, einfach ein wackeliges Handyvideo hochzuladen, was dann tausende von Klicks generiert. Da muss schon etwas Besseres her. Das bedeutet: Es wird nicht nur eine gute Kamera benötigt, sondern darüber hinaus auch noch entsprechende Programme, mit denen die Videos anschließend bearbeiten werden können.

Kaum einer lädt ein Video ungeschnitten hoch. Dann wären die Ausschnitte viel zu lang und würden den Nutzer nicht gut genug unterhalten. Doch wie findet man in dem riesigen Dschungel aus Produkten eigentlich das passende Programm?

Letztlich hilft es nicht, ein super Profi-Programm zu haben, wenn man selbst damit gar nicht umgehen kann. Daher sollte jeder für sich selbst schauen, was für Programme er zum Video schneiden benötigt. In den meisten Fällen ist ein einziges Programm dabei nicht ausreichend. Videos müssen zunächst geschnitten werden und ggf. mehrfach konvertiert werden. Die Problematik bei kostenlosen Programmen ist, dass diese die Qualität sehr weit runterschrauben und man sich die Arbeit mit der teuren Videokamera hätte sparen können.

Was sind nun die besten Videoprogramme?

Der Movavi Videoconverter (https://www.movavi.de/videoconverter) ist dabei sehr beliebt. Vor allem das Ändern der Formate und das Schneiden der Videos gelingt hier mit links. Auch wer sich noch nie vorher mit Videoprogrammen beschäftigt hat, wird mit dieser Software sehr schnell klarkommen. Dabei gibt es auch verschiedenste moderne Bearbeitungsmöglichkeiten.

Cyberlink Powerdirektor ist dabei auch ein sehr beliebtes Programm bei YouTubern und bietet umfangreiche Funktionen. Hier soll es aber wesentlich schwerer sein sich zurechtzufinden und die wichtigsten Funktionen sind doch etwas versteckt.

Wer schon ein Profi ist, dürfte auf jeden Fall schon von Vegas Pro gehört haben. Während Movavi sehr erschwinglich von den Kosten ist und dennoch viele Möglichkeiten bietet, muss man bei Sony Vegas Pro doch etwas mehr auf den Tisch legen. Dafür bekommt man zwar auch ein Bearbeitungsprogramm für Profis, sollte sich damit aber sehr lange auseinandersetzen. Ohne ausführliche Anleitungen ist es auf Anhieb nicht möglich mit dem Programm zu arbeiten und es wird ein entsprechend leistungsfähiger PC benötigt.

Was das beste Videoprogramm zum Bearbeiten von Videos ist, hängt also stark davon ab, was für ein Wissensstand bereits vorhanden ist und was für Videos bearbeitet werden sollen. Für einen Anfänger macht es daher keinesfalls Sinn, sich direkt Sony Vegas zu kaufen.

Was muss bei den Videoprogrammen beachtet werden?

Wichtig ist, dass man sich beim Schneiden eines Videos immer vor Augen hält, dass dieses erst durch die Bearbeitung zu dem fertigen Video wird. Bei dem Abfilmen eines Videos handelt es sich dabei eher um rohes Videomaterial. Kein Video eines noch so tollen Youtubers wirkt ungeschnitten wirklich toll. Dafür gibt es zu viele Pannen und Versprecher in Videos, die unbedingt rausgeschnitten werden sollten.

Bei einem guten Videoprogramm sollte es daher ganz einfach sein, Teile aus dem Video zu schneiden.

Gerade was den Ton angeht, spielen Videoprogramme eine wichtige Rolle. Der Originalton muss in den meisten Fällen noch verbessert werden. Ähnlich sieht es mit Effekten und Übergängen aus, die das Video beispielsweise lustiger machen können. Ein großer Teil sind dabei auch Soundeffekte. Haben Sie schon einmal einen Film gesehen, wo die Soundeffekte weggelassen wurden? Das klingt einfach furchtbar langweilig.

Nachbearbeitung ist also wichtig und ein Videoprogramm ist dann gut, wenn es möglichst viel Freiraum bei der Bearbeitung bietet. Man sollte sein Video so verändern können, bis es einem gefällt. Dazu gehört auch die Videobearbeitung im Bild an sich, wo Farben und Kontraste verändert werden können.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was der Klimawandel für Folgen für Deutschland haben kann? Lesen Sie hier nach: https://www.movavi.de/videoconverter/.