weather-image
16°

Verschiffung der «Patriot»-Raketen hat begonnen

Lübeck-Travemünde (dpa) - Im Hafen von Lübeck-Travemünde hat die Verschiffung von «Patriot»-Flugabwehrraketen der Bundeswehr für ihren Einsatz in der Türkei begonnen. Die gecharterte dänische Fähre «Suecia Seaways» soll rund 300 Fahrzeuge und 130 Container mit militärischer Ausrüstung in die Türkei bringen. Dort soll das Gerät von rund 170 Soldaten aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in Empfang genommen werden. Sie sollen gemeinsam mit Raketenabwehrspezialisten aus den USA und den Niederlanden den Nato-Partner Türkei vor Angriffen aus Syrien schützen.

Anzeige