Vermeintlicher Küchenbrand in Piding lässt mehrere Einsatzkräfte ausrücken

Bildtext einblenden
Vermeindlicher Küchenbrand in Piding Foto: Bildcredits: Kornes, BRK BGL

Piding – Am Dreikönigstag kurz vor 10 Uhr musste das Rote Kreuz, mehrere Feuerwehren und die Polizei zu einem vermeintlichen Küchenbrand in Piding ausrücken.


Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Piding, Bad Reichenhall und Aufham stellten eine Rauchentwicklung und kein offenes Feuer in der Küche fest, sodass alle weiteren Kräfte, die sich zum Teil im Bereitstellungsraum und noch auf Anfahrt befanden, wieder abbestellt wurden. Die Ehrenamtlichen belüfteten das Gebäude, so dass die Bewohner anschließend wieder ins Haus zurückkehren konnten.

Anzeige

Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes und der Einsatzleiter Rettungsdienst sicherten den Feuerwehr-Einsatz ab, musste aber keine Verletzten versorgen, da die Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen und auch kein Rauchgas eingeatmet hatten.

fb/red

 


Einstellungen