weather-image
15°
Polizeiinspektion Trausntein

Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht im Bereich Grabenstätt

Zwei Zeugen erschienen am Montag bei der Polizei in Traunstein, um einen Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht zu melden. Eine 39-Jährige aus Seebruck und eine 28-Jährige ebenfalls aus Seebruck befuhren am Samstag, gegen 17 Uhr, die Staatsstraße von Chieming nach Grabenstätt hintereinander mit ihren Fahrzeugen. Hinter den beiden Zeuginnen war eine Kolonne von ca. 10 Autos.

 

Foto: dpa/Symbolbild

Eine bislang unbekannte Fahrzeuglenkerin wollte die gesamte Kolonne überholen. Als der Gegenverkehr zu nahe kam, drängte die Unbekannte die vorausfahrende 39-Jährige mit ihrem schwarzen Renault Megane nach rechts von der Fahrbahn. Nur durch Ausweichen in einen Grünstreifen und eine Vollbremsung konnte sie einen Zusammenstoß mit anderen Fahrzeugen verhindern. Wie hoch der Schaden an dem Renault Megane ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Anzeige

Zeugenhinweise auf die unbekannte Unfallverursacherin nimmt die Polizeiinspektion Traunstein, Tel. 0861-9873-0, entgegen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein