weather-image
23°

Verkehrsunfall am Hallthurmer Berg

Ein Warndreieck
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv Foto: dpa

Am Mittwoch um 19.30 Uhr geriet eine 69-jährige Freilassingerin mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite.

Anzeige

Die Frau fuhr von Hallthurm in Richtung Bayerisch Gmain. In einer langen Linkskurve hat sie auf der leicht rutschigen Straße wohl zu stark gebremst und schlitterte nach rechts von der Straße in den tiefen Schnee. Der Fiat kippte dort auf die Fahrerseite und blieb so liegen. Der Frau wurde von Ersthelfern und dem BRK-Rettungsdienst aus dem Auto geholfen. Leicht verletzt wurde sie zur ambulanten Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Bayerisch Gmain war mit 20 Leuten an der Unfallstelle, regelte den Verkehr und leistete technische Hilfeleistung. Der Winterdienst wurde angefordert um die Fahrbahn von Schnee und Eis zu befreien.

Polizei Bad Reichenhall