weather-image

Verdächtiger im Fall der gestohlenen Schumacher-Krankenakte tot

Zürich (dpa) - Einen Tag nach seiner Festnahme ist im Züricher Polizeigefängnis ein Mann tot aufgefunden worden, der möglicherweise an der Weitergabe der Krankenakte von Michael Schumacher beteiligt war. Der Leichnam des Mitarbeiters der Rettungsflugwacht wurde am Morgen in der Zelle entdeckt. Die Staatsanwaltschaft geht von Suizid aus. Die Staatsanwaltschaft hatte ein Verfahren gegen den Mann wegen Verletzung des Berufsgeheimnisses eröffnet, nachdem die Rega und die Familie Schumacher Anzeigen eingereicht hatten.

Anzeige