weather-image
18°

Verdächtiger Geruch in Kabine - Zwischenstopp von Lufthansa-Airbus

München (dpa) - Ein Airbus A321 der Lufthansa hat am Nachmittag außerplanmäßig auf dem Münchener Flughafen landen müssen. In der Passagier-Kabine sei ein verdächtiger Geruch festgestellt worden, sagte ein Lufthansa-Sprecher. Deshalb habe sich der Pilot vorsichtshalber zu einer Sicherheitslandung entschieden. Die Maschine war auf dem Weg von Frankfurt nach Istanbul. Verletzt wurde niemand. Nach wiederholten Vorfällen mit verschmutzter Luft in Flugzeugkabinen sind Flugreisende zurzeit besonders sensibilisiert.

Anzeige