weather-image

Vanessa Mai führt die Album-Charts an

0.0
0.0
Vanessa Mai
Bildtext einblenden
Vanessa Mai startet durch. Foto: Soeren Stache Foto: dpa

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.


Baden-Baden (dpa) - Mit ihrem neuen Album »Schlager« erobert Vanessa Mai aus dem Stand die Spitze der deutschen Musik-Charts. Das teilte GfK Entertainment am Freitag mit. Es ist das fünfte Album der 26-Jährigen. Bereits im Vorjahr habe sie es mit »Regenbogen« sofort an die Spitze der Album-Charts geschafft.

Anzeige

Der Soundtrack des Filmmusicals »Mamma Mia! Here We Go Again« steht auf Platz zwei, dahinter folgt Eloy de Jong (»Kopf aus - Herz an«). Neueinsteiger auf Platz vier ist der US-Rapper Travis Scott mit »Astroworld«. Die Nummer eins der Vorwoche, Rapper Summer Cem, kommt mit seiner neuen Platte »Endstufe« nun auf Platz fünf.

Das HipHop-Duo Capital Bra feat. Juju schafft es mit »Melodien« auf Platz eins der Single-Charts. »In My Mind« von Dynoro & Gigi D'Agostino kommt auf Platz zwei, dahinter platziert sich Bonez MC & RAF Camora (»500 PS«). Der Sommerhit »Bella Ciao« von El Profesor/Hugel rutscht von zwei auf vier. Clean Bandit feat. Demi Lovato (»Solo«) schließt die Top 5.