weather-image

US-Eisbrecher soll in Antarktis festsitzenden Schiffen helfen

Washington (dpa) - Ein US-Eisbrecher soll den beiden in der Antarktis festsitzenden Schiffen helfen. Die australische Seesicherheitsbehörde sowie Russland und China hätten die USA um Hilfe gebeten, teilte die US-Regierung mit. Die «Polar Star» werde von Sydney etwa eine Woche bis zur Commonwealth Bucht brauchen, in der der chinesische Eisbrecher und das russische Forschungsschiff festsitzen, erklärte die Amsa. Der chinesische Eisbrecher sitzt nach der Rettung von 52 Wissenschaftlern und Touristen von der «MV Akademik Shokalskiy» mit einem Hubschrauber selbst im Packeis fest.

Anzeige