weather-image

US-Bürger als mutmaßlicher Absender von Giftbriefen angeklagt

Washington (dpa) - Der Fall hatte kurz nach dem Terroranschlag beim Boston-Marathon tiefe Besorgnis ausgelöst: Das FBI hat einen Mann festgenommen, der Giftbriefe an US-Präsident Barack Obama und einen Senator verschickt haben soll. Der 45-jährige US-Bürger war in Corinth im US-Staat Mississippi gefasst worden. Nach Angaben des Justizministeriums wurde er bereits gestern angeklagt. Nach Angaben seines Anwaltes bestreitet er die Vorwürfe. Die Schreiben, die nach Tests mit dem tödlichen Eiweißstoff Ricin präpariert waren, waren in den Poststellen des Weißen Hauses und Kapitols abgefangen worden.

Anzeige