weather-image

Usain Bolt stellt auch bei Twitter einen neuen Rekord auf

New York (dpa) - Sprintkönig Usain Bolt ist auch bei Twitter die Nummer eins: Er stellte mit mehr als 80 000 Erwähnungen zu seinem Sieg im 200-Meter-Lauf einen neuen Rekord für die Olympischen Spiele auf. In den ersten zehn Tagen der Wettbewerbe wurden pro Minute 1975 Kurzmitteilungen abgesetzt. Laut Mass Relevance, einer Firma, die Social Media-Daten analysiert, liegen die Olympischen Spiele mit ihren Tweets aber hinter anderen Themen wie etwa der Hochzeit von Prinz William und Kate im vergangenen Jahr.

Anzeige