weather-image
12°

USA: Syriens Präsident Assad hat alle Legitimität verloren

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat die jüngsten Vorschläge von Präsident Baschar al-Assad für eine Ende des Bürgerkriegs in Syrien als «realitätsfern» zurückgewiesen. Assad habe alle Legitimität verloren und müsse zur Seite treten, um eine politische Lösung und einen demokratischen Übergang zu ermöglichen. Das erklärte die Außenamtssprecherin Victoria Nuland in Washington. Seine jüngste Rede sei nur ein weiterer Versuch des Regimes, sich an der Macht festzuklammern.

Anzeige