weather-image

Urteil im Michael-Jackson-Prozess gefällt

Los Angeles (dpa) - Fünf Monate nach Prozessbeginn gibt es ein Urteil im Prozess um den Tod von Michael Jackson. Die Geschworenen seien zu einem Entschluss gekommen, teilte das Gericht in Los Angeles mit. Details gab es zunächst noch nicht, der Urteilsspruch sollte aber noch im Laufe des Abends an der US-Westküste verkündet werden. In dem Zivilprozess fordern Jacksons Hinterbliebene Schadenersatz in Millionenhöhe vom Konzertveranstalter AEG Live. Michael Jackson starb im Juni 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol.

Los Angeles (dpa) - Fünf Monate nach Prozessbeginn gibt es ein Urteil im Prozess um den Tod von Michael Jackson. Die Geschworenen seien zu einem Entschluss gekommen, teilte das Gericht in Los Angeles mit. Details gab es zunächst noch nicht, der Urteilsspruch sollte aber noch im Laufe des Abends an der US-Westküste verkündet werden.
In dem Zivilprozess fordern Jacksons Hinterbliebene Schadenersatz in Millionenhöhe vom Konzertveranstalter AEG Live. Michael Jackson starb
im Juni 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol.

Anzeige