weather-image

Ups, gefangen im Kleider-Container

So hatte sich die Frau das sicher nicht gedacht. Eigentlich wollte sie nur Kleidung, die sie nicht mehr tragen will, in einen Altkleider-Container werfen. Solche Container stehen oft an Gehwegen.

Kleider-Container
Wer in solche Container krabbelt, kommt allein nicht mehr hinaus. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpanitf3

Kaum war ihre Kleidung in der Riesenbox, fiel der Frau ein: Mist, ich habe meine Bankkarte bei den Sachen vergessen! Sie beschloss, in den Container zu steigen. Also krabbelte sie in die Klappe und jemand schüttete sie in den Container.

Anzeige

Das war allerdings eine sehr doofe Idee. Zwar fand die Frau die Bankkarte, aber allein kommt man nicht mehr hinaus! Die Feuerwehr musste den Container öffnen und die Frau befreien. Das Ganze passierte am Wochenende im Bundesland Nordrhein-Westfalen.