weather-image

Union und SPD wollen Missbrauch von Werkverträgen eindämmen

Berlin (dpa) - Union und SPD wollen den Missbrauch von Werkverträgen eindämmen. Rechtswidrige Vertragskonstruktionen zulasten von Arbeitnehmern müssten verhindert werden. So heißt es im ersten Entwurf für den Koalitionsvertrag, der der dpa vorliegt. Künftig soll eine Arbeitseinheit beim Zoll effektiver kontrollieren. Von Werkverträgen spricht man, wenn Unternehmen Aufgaben an andere Firmen übergeben. Diese Firmen entscheiden selbst, wie viele Mitarbeiter zu welchen Kosten sie einsetzen. Immer häufiger werden solche Verträge missbraucht, um Löhne im Kerngeschäft zu drücken.

Anzeige