weather-image
24°

UN gehen von fünf Gasangriffen in Syrien aus

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass im syrischen Bürgerkrieg mindestens fünfmal Giftgas eingesetzt wurde. Das geht aus dem Abschlussbericht ihrer Experten hervor, der
UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vorgelegt wurde. Die Gruppe unter Leitung des schwedischen Professors Ake Sellström hatte im Sommer mit ihren Untersuchungen begonnen. Wer für den Einsatz der weltweit geächteten Waffen verantwortlich ist, sagt der Bericht jedoch nicht.
Regime und Rebellen beschuldigen sich gegenseitig.

Anzeige