weather-image
29°

Umweltschützer warnen vor hormonbehandeltem Fleisch

Berlin (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz hat vor einer möglichen Einfuhr hormonbehandelten Fleisches aus den USA gewarnt. «Wir befürchten, dass im Zuge des Freihandelsabkommens die hohen Standards, die wir in der EU bei Lebensmitteln haben, stillschweigend aufgelöst werden sollen», sagte BUND-Expertin Reinhild Benning dem «Spiegel». In den Verhandlungen könnten Handelsschranken der EU für Fleisch mit Wachstumshormonen aufgeweicht werden, heißt es in der «Fleischatlas»-Studie, den BUND und Heinrich-Böll-Stiftung am Donnerstag vorstellen wollen.

Anzeige