weather-image
28°

Umfrage: Große Kaufbereitschaft für neue Spielekonsolen

Frankfurt am Main (dpa) - Die neuen Spielekonsolen von Microsoft und Sony stoßen einer aktuellen Umfrage zufolge auf großes Interesse bei den Nutzern in Deutschland.

PlayStation PS4
Die neuen Spielekonsolen von Sony und Microsoft finden derzeit einen reißenden Absatz. Foto: Alex Hofford Foto: dpa

Rund vier von zehn Konsolenbesitzer wollten sich in den nächsten zwölf Monaten eine Playstation 4 oder eine Xbox One zulegen, teilte das Beratungshaus PwC am Montag mit.

Anzeige

Dazu kommen 18 Prozent derjenigen, die bislang noch keine Spielekonsole besitzen. Insgesamt seien damit rund 30 Prozent der Onlinenutzer am Kauf einer neuen Spielekonsole interessiert, teilte die Branchenbeobachter mit.

Die neuen Konsolen lösen die seit fast acht Jahren im Markt befindlichen Vorgänger ab. Zuletzt war das Geschäft deutlich eingebrochen. Die Konsole sei aber nach wie vor die umsatzstärkste Spieleplattform in Deutschland, sagte Werner Ballhaus von PwC.

Zuletzt sei der Erlös auf unter eine Milliarde Euro gesunken. In den kommenden Jahren bis 2017 werde der Markt aber wieder um im Schnitt 4,5 Prozent pro Jahr auf rund 1,25 Milliarden Euro zulegen, schätzt Ballhaus.

Pressemeldung PwC