weather-image
21°

UEFA bestraft fünf Clubs nach Zwischenfällen im Europapokal

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat fünf Clubs wegen Zwischenfällen im Europapokal bestraft. Dortmunds Champions-League-Gruppengegner SSC Neapel und Olympique Marseille müssen wegen Vorkommnissen insgesamt 55 000 Euro beziehungsweise 58 000 Euro bezahlen. Die UEFA reagierte damit unter anderem auf das Anzünden von Feuerwerkskörpern von Anhängern beider Clubs bei der Partie am 6. November, die Neapel 3:2 gewann. Auch Ajax Amsterdam und Galatasaray Istanbul wurden für Vergehen in der Königsklasse betraft.

Anzeige