weather-image
-1°

Türkei kündigt »schwerste« Maßnahmen an

0.0
0.0
Recep Tayyip Erdogan
Bildtext einblenden
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan spricht in Istanbul. Foto: Yasin Bulbul/Archiv Foto: dpa

Istanbul (dpa) - Im Streit um den verhinderten Auftritt der türkischen Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya in Rotterdam hat die Regierung in Ankara »schwerste« Gegenmaßnahmen angekündigt. Die Antwort darauf werde in der »schwersten Art und Weise« ausfallen, teilte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim am Sonntagmorgen mit.


Weiter hieß es: »Unsere so genannten europäischen Freunde, die bei jeder Gelegenheit von Demokratie, freier Meinungsäußerung und Menschenrechten sprechen, sind angesichts dieser Ereignisse ein weiteres Mal eine Klasse sitzengeblieben.« Durch solche Ereignisse werde deutlich, wer die »wahren Freunde« seien. Er rief die im Ausland lebenden Türken zudem dazu auf, ruhig zu bleiben.

Anzeige

Mitteilung der Regierung