Treue Vögel trennen sich manchmal

Albatrosse
Bildtext einblenden
Zwei Albatrosse sitzen auf einer Anhöhe vor einem Meer. Foto: Francesco Ventura/dpa Foto: dpa

Jedes Mal mit dem gleichen Partner brüten. So machen es Albatrosse in der Regel. Die Seevögel bleiben sich treu und legen meist genau ein Ei. Ihre Brutplätze befinden sich zum Beispiel an den Steilküsten der Inseln vor der Antarktis. 


Doch es kommt auch vor, dass sich Albatrosse trennen. Das passiert zum Beispiel, wenn die Brut nicht erfolgreich war und sie es nicht schafften, gemeinsam ein Junges aufzuziehen. Das haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herausgefunden. Sie stellten auch fest, dass dies häufiger mit schwierigen Bedingungen durch die Umwelt zusammenhängt. Ein Beispiel: zu hohe Temperaturen an der Wasseroberfläche. Die entstehen auch durch den Klimawandel häufiger.

Studien haben gezeigt, dass die Tiere dann gestresst sind. Das führe dazu, dass die Brutpaare sich trennen, sagen die Fachleute. Sie warnen davor, dass der Klimawandel auch Einfluss auf die Paarbindung anderer Tiere haben könnte.