weather-image
22°
Unfall mit Gleitschirm in Ruhpolding

Traunreuter (46) verfängt sich am Unternberg mit Gleitschirm in Baumkrone

Foto: Symbolbild, pixabay

Ruhpolding – Glück im Unglück hatte am Samstag ein Gleitschirmflieger aus Traunreut, als er sich am Unternberg bei Ruhpolding in einem Baum verfing. Er konnte sich selbst retten.


Der 46-Jährige aus Traunreut startete am Samstagnachmittag mit seinem Gleitschirm am Unternberg und wollte gegen 17.30 Uhr an der Talstation des Sesselliftes auf der dortigen Wiese landen.

Anzeige

Für die Landung musste er einen Bogen fliegen, um die Wiese aus Richtung Süden anfliegen zu können. Aufgrund eines Flugfehlers wurde der Bogen schließlich zu groß und der Traunreuter streifte einen der Bäume auf dem Parkplatz, sodass sich der Gleitschirm darin verfing.

Der 46-Jährige konnte sich noch selbst befreien und den Baum hinunterklettern. Er blieb zum Glück unverletzt. Der Gleitschirm wurde von der Bergwacht Ruhpolding aus dem Baum geborgen.