weather-image
24°

Trauergottesdienst in Haltern für Opfer der Flugzeug-Katastrophe

Haltern am See (dpa) - Mehr als eine Woche nach dem Absturz der Germanwings-Maschine dauert die tiefe Trauer in der besonders betroffenen westfälischen Stadt Haltern an. Heuter (17.00 Uhr) wollen die Menschen zu einem öffentlichen ökumenischen Gottesdienst in der St.-Sixtus-Kirche zusammenkommen. Es werden viele Teilnehmer erwartet, deshalb wird der Gottesdienst über Lautsprecher auch nach außen übertragen. Unter den Opfern der Tragödie sind auch 16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Halterner Gymnasiums.

Anzeige