weather-image
23°

Tragisches Unglück im Hartsee: Obingerin (87) stirbt beim Baden mit ihrer Tochter

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Silas Stein/dpa

Eggstätt – Ein tödliches Ende nahm ein Badeunfall am Montag Nachmittag im Hartsee bei Eggstätt. Trotz Wiederbelebungsversuchen verstarb eine 87-jährige Frau nach ihrer Rettung aus dem Wasser.

Anzeige

Update, Dienstag, 15 Uhr: Polizeibericht

Wie das Polizeipräsidium mitteilt, handelt es sich um einen tragischen Unfall. Aufgrund der Gesamtumstände gehen die Ermittler von einem gesundheitlichen Problem aus, das zum Tod der 87-Jährigen führte.

Die Obingerin war am Nachmittag gemeinsam mit ihrer Tochter an den Hartsee gefahren und schwimmen gegangen. Nach kurzer Zeit sahen andere Badegäste die Frau leblos im Wasser treiben, zogen sie umgehend an Land und begannen mit der Reanimation. Ein sofort hinzugezogener Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen.

Hinweise auf Fremdverschulden liegen der Kripo Rosenheim nach den Untersuchungen nicht vor.

Erstmeldung, Dienstag Vormittag:

Laut Medienberichten war die Seniorin beim Schwimmen plötzlich untergegangen. Ersthelfer konnten die Schwimmerin daraufhin aus dem Wasser ziehen und ans Ufer bringen. Die eingeleiteten Reanimationsversuche blieben jedoch leider ohne Erfolg. Die Frau starb noch an der Unfallstelle.

Die Kripo Rosenheim führt nun die Ermittlungen zum Unfallhergang und der genauen Todesursache der Frau.