weather-image
22°

Tote und Verletzte bei Anschlag auf WM-Public-Viewing in Nigeria

Abuja (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf Fußballfans im Norden Nigerias haben mutmaßliche Islamisten zahlreiche Menschen getötet und viele weitere verletzt. Die Polizei bezifferte die Zahl der Opfer am Mittag auf 14. Jedoch berichteten Medien, dass wahrscheinlich viel mehr Fans ums Leben gekommen seien. Mindestens 26 Menschen wurden teilweise lebensgefährlich verletzt. Ein Attentäter hatte gestern Abend einen Sprengsatz nahe einer Gruppe von Menschen platziert, die das WM-Spiel Brasilien-Mexiko verfolgen wollten. Obwohl sich niemand zu der Tat bekannt hat, wird die Terrorgruppe Boko Haram hinter dem Anschlag vermutet.

Anzeige