weather-image
20°

Tote bei Luftangriffen in Ostukraine

Donezk (dpa) - Bei Luftangriffen der ukrainischen Streitkräfte auf Stellungen der prorussischen Separatisten in der Großstadt Donezk sind mindestens drei Zivilisten getötet worden. In mehreren Ortsteilen wurde weiter gekämpft, wie die Agentur Interfax unter Berufung auf den Stadtrat von Donezk meldet. Demnach wurden auch Wohnhäuser von Artilleriegranaten getroffen. Auch auf der Seite der ukrainischen Armee gab es Tote. Der Sprecher des Sicherheitsrates in Kiew, Andrej Lyssenko, teilte mit, dass in den vergangenen 24 Stunden 18 Soldaten getötet und 54 verletzt worden seien.

Anzeige