weather-image
18°

Tödliche Geisterfahrt: Autobahnauffahrt falsch beschildert

Münster (dpa) - Ein 70-Jähriger wird zum Geisterfahrer, zwei Menschen sterben: Die Autobahnauffahrt in Gelsenkirchen war möglicherweise nicht richtig beschildert, wie jetzt Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Ob das zu dem Unfall beigetragen habe, sei aber völlig offen. Der 70-Jährige war in Gelsenkirchen-Hassel in falscher Richtung auf die A 52 gefahren. Kurz darauf prallte er mit einem anderen Auto zusammen. Die Fahrerin und ihr ein Jahr älterer Mann starben, ihr Sohn wurde wie auch der Geisterfahrer selbst schwer verletzt.

Anzeige