weather-image
19°

Tobias Wendl

Sportart: Rodeln, Doppelsitzer (Vordermann)

Doppel-Olympiasieger Tobias Wendl möchte auch in Südkorea Medaillen holen.

Alter: 30

Anzeige

Verein: RC Berchtesgaden

Größte Erfolge: Doppel-Olympiasieger 2014 in Sotschi, achtmal Weltmeister und zweimal Vize-Weltmeister, dreimal Europameister, fünfmal Vize-Europameister, viermal Gesamtweltcupsieger, 67 Weltcupsiege.

Seit 17 Jahren rodeln Tobias Wendl und Tobias Arlt nun schon gemeinsam. Zweimal Gold bei Olympia und vier Weltmeistertitel haben die beiden 30-Jährigen aus dem Berchtesgadener Land bisher gewonnen. Das Duo gehört nun erneut zu den Sieganwärtern bei den Olympischen Winterspielen.

Doch diesmal haben die beiden auch starke Konkurrenz – und das aus dem eigenen Lager: Toni Eggert/Sascha Benecken sicherten sich jüngst den Gesamtweltcup.

Tobias Wendl ist übrigens nicht nur einer der weltbesten Rennrodler, sondern er ist auch ein sportlicher Allrounder. Er bewegt sich nämlich auch auf dem Snowboard perfekt. Eine große Leidenschaft ist für den Sportsoldaten auch das Golfspiel, bei dem er Handicap 19,8 hat. Und: Er strebt ein Singlehandicap an. »Das wird aber erst nach dem Sport möglich sein, denn dazu braucht man viel Zeit«, sagte Wendl.

Doch jetzt zählt erst einmal Olympia und nach Südkorea reist Wendl mit großer Zuversicht. Allerdings, schränkt er ein, müsse man erst einmal sehen wie die Bahn stehe. Vor allem die Kurve neun und die folgenden Richtungsänderungen stellen alle Kufensportler vor Probleme. pcw