weather-image
15°

Tim McGraw: Ein Star bleibt auf der Erde

0.0
0.0
Tim McGraw
Bildtext einblenden
Einer der ganz Großen der Country-Szene: Tim McGraw. Foto: Charles Sykes/Invision/AP/dpa Foto: dpa

Geht ins Herz und ins Ohr, bleibt drin: Das ist Country von Tim McGraw. Vor allem seine herzergreifende jüngste Ode an alle Mütter dieser Welt wird jetzt in ein neues Album eingebettet.


Nashville (dpa) - Tim McGraw, einer der ganz Großen der Country-Szene, bleibt auf der Erfolgsspur. Der aus Louisiana stammende Sänger und Schauspieler lebt seit fast 30 Jahren in Nashville und ist seitdem aus den einschlägigen Charts der Country-Musik kaum wegzudenken.

Anzeige

Die vergangenen Monate hat er zur Zusammenstellung seines neuesten Albums genutzt. »Here On Earth« ist sein 16. Studioalbum, zu dem auch seine jüngste Hit-Single »I Called Mama« gehört.

Der Hit ist ein musikalisches Dankeschön an alle Mütter, die ihre Kinder mit viel Liebe großgezogen haben. »I just called to say I loved you (Habe eben nur angerufen, um Dir zu sagen dass ich Dich liebe)«, viel mehr Zuneigung kann ein Sohn nicht in einen Song packen, dazu mit Country Music begleitet. Natürlich kam der Song kurz vor dem Muttertag 2020 auf den Markt.

Vor kurzem gab McGraw mit dem Titeltrack »Here On Earth« einen weiteren Vorgeschmack auf sein Album, das zugleich sein erstes Soloprojekt seit fünf Jahren darstellt. Der Song handelt ein wenig philosophisch von den Gründen des Lebens, wird von einem Musikvideo begleitet, das mit Geschichten über echte Menschen und ihre Liebe, Hoffnung und den Zweck ihres Daseins gefüllt ist.

Das neue Album ist ein Sammelsurium von Songs, die McGraw zusammengestellt hat, um Vignetten menschlicher Emotionen wie Liebe, Beziehungen, Introspektion und Spaß zu schaffen. Das Album als Ganzes bietet nach seinen Darstellungen einen musikalischen Wandteppich des Lebens, um alle Erfahrungen zu verknüpfen, und Musik als universelle Sprache zu verwenden, um Menschen zusammenzubringen.

So etwa »Hallelujahville«, ein Lied über das Leben eines jungen Paares in einer amerikanischen Kleinstadt, umgeben von gottesfürchtigen, fleißigen Menschen. »We marry angels and dance with the devil in a place where time stands still« - eine Hommage an »unsere kleine Stadt« irgendwo in den USA, vielfach zu finden.

Der mit mehreren Grammys ausgezeichnete Star hat weltweit mehr als 50 Millionen Platten verkauft und die Charts mit 43 weltweiten Nummer-eins-Singles und 16 Nummer-eins-Album-Veröffentlichungen dominiert. Er hat 3 Grammy Awards, 16 Academy of Country Music Awards, 14 Country Music Association Awards gewonnen. Sein bisher letztes Album »The Rest Of Our Life« erschien 2017 - ein Duett-Album mit seiner Frau Faith Hill, einer nicht minder erfolgreichen Country- und Pop-Sängerin.

© dpa-infocom, dpa:200803-99-28118/3

Website Tim McGraw