weather-image

Tier-Arten auf einer wichtigen Liste

0.0
0.0
Delfin
Bildtext einblenden
Um die Irawadi-Delfine steht es gar nicht gut. Foto: Isabel Beasley/IUCN/AP/dpa Foto: dpa

Hast du schon mal von Irawadi-Delfinen oder von Glatt-Schweinswalen gehört? Am Dienstag waren diese Tiere in Tokio im Land Japan ein Thema. Dabei ging es um eine wichtige Liste: die Rote Liste.


Die Rote Liste zeigt, wie stark bestimmte Tiere und Pflanzen vom Aussterben bedroht sind. Diese Gefahr besteht zum Beispiel, wenn ihr Lebensraum verschwindet.

Anzeige

Die Zahl der Irawadi-Delfine und der Glatt-Schweinswale ist so weit zurück gegangen, dass sie nun als stark gefährdet gelten. Der Grund dafür: Sie verheddern sich oft in Fang-Netzen. Außerdem finden sie nicht mehr genug Nahrung, weil Menschen viel fischen.

Gute Nachrichten gibt es für zwei Kiwi-Vogelarten aus Neuseeland. Sie gelten nicht mehr als stark gefährdet. Naturschützer kümmern sich darum, dass ihre Eier besser vor Feinden geschützt sind.